Ajax Systems und Safe Home sorgen für Brandschutz von Hochhäusern in der Tschechischen Republik

Ajax Systems und der Anbieter von Sicherheitssystemen Safe Home Europe haben ein Pilotprojekt für den Brandschutz von Häusern und Wohngebieten in der Tschechischen Republik gestartet. Das Projekt wird vom Feuerwehr-Rettungskorps der Tschechischen Republik (FRS CR) und von der nichtstaatlichen Vereinigung der tschechischen Feuerwehr-Offiziere (CAFO) betreut.

Das Projekt konzentriert sich auf den kabellosen Schutz bestehender mehrstöckiger Miethäuser vor Feuer.

Das Hauptziel besteht darin, die allgemeine Öffentlichkeit und die zugehörigen Organisationen (d. h. Bewohner mehrstöckiger Häuser, Hausbesitzer, Wohn- und Eigentümerverbände, Dienstleistungsunternehmen, Hausverwaltungen, Rettungsdienste und Partner für die Sicherheitssysteminstallation) mit den Problemen beim Brandschutz von Wohnhäusern vertraut zu machen. Hier sollen potenzielle Bedrohungen und Risiken vorgestellt sowie die Möglichkeiten zu deren Vermeidung und die Methoden zur Gewährleistung technischer Sicherheit unter Verwendung moderner Technologien aufgezeigt werden.

Projektumsetzung

Das Projekt wurde ins Leben gerufen, weil viele Häuser in osteuropäischen Ländern keine Brandschutzanlage haben, obwohl dies von allen modernen Sicherheitsstandards verlangt wird. Es würde ein Vermögen kosten, in jeder Wohnung eines Gebäudes ein kabelgebundenes Sicherheitssystem einzurichten, und manche Leute könnten auch dagegen sein.

Zuerst wurde das Konzept und die Technik des Pilotprojekts mit der CAFO vereinbart. Die Tests wurden von Safe Home durchgeführt, die das Ajax-Sicherheitssystem in zwölf mehrstöckigen Gebäuden verschiedener Bauweise im Ortsteil der 280.000-Einwohner-Stadt Ostrava an der Grenze zu Polen installiert haben. Das kleinste Gebäude hatte vier Stockwerke und acht Wohnungen, das größte elf Stockwerke und 77 Wohnungen.

Ein Hub Plus und einige ReX-Funkrepeater wurden in den Eingängen installiert, und FireProtect-Melder in den Treppenhäusern. Außerdem konnten die Bewohner auf Wunsch in ihren Wohnungen FireProtect installieren lassen.

Bei Erkennung von Rauch durch FireProtect würde eine eingebaute Sirene ertönen und alle Bewohner des Stockwerks alarmieren bzw. aufwecken. Außerdem wurden die Bewohner gebeten, sich die Ajax Security System-App herunterzuladen. Im Falle eines Brands würden sie sofort einen entsprechenden Alarm auf ihren Smartphones empfangen und über den Notfall informiert werden.

Würde die Ursache für die Auslösung der Brandmelder nicht festgestellt bzw. beseitigt werden können, würden nach einer Minute die Sirenen jedes FireProtect-Melders im Gebäude aktiviert und die Evakuierung eingeleitet werden.

👉 Was sind gekoppelte FireProtect Alarme?

 

Warum wurde Ajax für dieses Projekt ausgewählt?

Einige unserer Mitarbeiter, Familienmitglieder, Freunde und Bekannten leben in solchen oder ähnlichen Gebäuden. Aus diesem Grunde haben wir lange nach einer 100-Prozent-Lösung gesucht, für die wir uns einsetzen können – eine Technologie, die alle unsere anspruchsvollen Anforderungen ohne Kompromisse erfüllt.

Das Ajax-System bietet eine professionelle, modulare, kostengünstige und kabellose Lösung, wodurch es eindeutig für diesen Zweck prädestiniert ist. Dank der Erweiterung des Ajax-Produktsortiments und der technischen Ausführung der ReX-Funkrepeater und der Hub Plus-Zentralen erfüllt Ajax alle Kriterien, die für den Schutz solcher Objekte erforderlich sind, — Daniel Král, Geschäftsführer von Safe Home

Was folgt als Nächstes?

Nach erfolgreichem Abschluss der Testphase sind wir für den nächsten Schritt bereit.

Safe Home bereitet derzeit in Zusammenarbeit mit FRS CR und CAFO Seminare und Projektpräsentationen für alle regionalen Verwaltungsstädte in der Tschechischen Republik vor, wodurch alle Interessierten die Gelegenheit erhalten, an einem besonderen Projekt teilzuhaben, dessen Ziel es ist, in höchstem Maße zum Schutz von Leben, Gesundheit und Eigentum in mehrstöckigen Wohnhäusern beizutragen.

Im kommenden September wird Safe Home beginnen, sich bei allen zugehörigen Organisationen aktiv für diese Sicherheitslösung und die Teilnahme am Projekt einzusetzen. Jede Region wird einen Partner haben, der für die Installation des Ajax-Sicherheitssystems im jeweiligen Pilotwohngebäude sorgt.

Das Ziel ist es, das Projekt größenmäßig auf andere Regionen abzustimmen und das Programm auf nationaler Ebene auszuweiten.

Wählen Sie das passendste Ajax Set in 2 Minuten aus

Teilen Sie uns mit, was Sie schützen möchten, und wir stellen für Sie eine passende Auswahl von Meldern und Geräten zusammen.

Objektart auswählen

Wählen Sie die Art des Schutzes aus

Wenn Sie einen Fehler bemerken, markieren Sie bitte den Text, und drücken Sie anschließend Ctrl + Enter

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: