Sprache:
LineSupply Fibra

LineSupply Fibra

Modul für zusätzliche Stromversorgung der Fibra Geräte

Schutz für Objekte jeder Größe

Ein mit LineSupply ausgestattetes Ajax System kann eine Anlage mit einem oder mehreren Dutzend Kilometern Kabel schützen, unabhängig davon, ob es sich um eine Nachrüstung oder ein neues Projekt handelt. Das Gerät versorgt die angeschlossenen Fibra Geräte mit Strom und verlängert die Kabellänge auf bis zu 2 000 Meter. An eine Fibra Leitung können bis zu 10 LineSupply Module angeschlossen werden, wodurch sich die Kommunikationslänge von 2 km auf 22 km erhöht. Dies eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für die Versorgung großer Objekte wie Fabriken, Bauernhöfe oder Kraftwerke.

Entdecken Sie LineSupply Fibra

Modul für zusätzliche Stromversorgung der Fibra Geräte

Auf YouTube ansehen

Hauptmerkmale

Länge der Fibra Ausgangsleitun(1)

bis zu 2 000 m

Fibra line
Up to 10 modules on 1

Bis zu 10 Module

auf der Fibra Leitung

Splits one line into two

Teilt eine Fibra Leitung in zwei auf

LineSupply (75 W) Fibra

Schützt angeschlossene Geräte vor

Kurzschluss

Überspannung

Remote control

Fernsteuerung und -konfiguration

Installed in a Case

Einfache Montage und Kabelmanagement

bei Installation in Case(3)

Zusätzliche Stromversorgung für die Fibra Leitung

Power supply for any Fibra devices

Fibra Kabelverbindung

Fibra radio communication
Radio-range

Bis zu 2 000 m

Reichweite der Kommunikation mit einer Ajax Hub-Zentrale oder einem Modul, das die Fibra Leitung verlänger(1)

Informative Benachrichtigungen in der App

Ajax logo
10:00

Ajax

Büro: Stromversorgung der Ausgangsleitung eingeschaltet durch Alex, LineSupply Fibra in Halle Nr. 1

Ajax logo
10:00

Ajax

Produktion: Gerät wurde von der Halterung entfernt, LineSupply Fibra in Werkstatt 1.

Null Stromaufnahme von der Fibra Leitung

Das Modul wird mit 110/230 V~ und einer Notstrombatterie versorgt(2)

Zwei Farben

Two colours

Notstrombatterie

mit einer Kapazität von bis zu 18 Ah(2)

Gerätekompatibilität

Dies ist das kabelgebundene Gerät der Fibra Produktlinie. Nur akkreditierte Partner von Ajax Systems dürfen Fibra Produkte verkaufen, installieren und verwalten.

Durchdachtes Design mit Sicherheit im Fokus

Das Arbeiten mit einem Stromversorgungsmodul muss sicher sein, deshalb ist das Gehäuse des LineSupply Fibra so konstruiert, dass alle spannungsführenden Teile isoliert sind. Außerdem verfügt es über spezielle Schienen, die eine schnelle Befestigung in einem kompatiblen Case ohne zusätzliche Halterungen ermöglichen. Installateure können das Gerät um 180 Grad drehen und so zwischen zwei Installationsarten wählen. Eine passive Kühlung schützt das Modul vor Überhitzung. Mit zwei Gehäusefarben lässt sich LineSupply leicht mit jedem Case kombinieren.

Thoughtful design with safety in mind

Rekordlänge der Fibra Leitung

Normalerweise kann die Ausgangsleitung eines Geräts bis zu 2 000 m lang sein(1). Mit LineSupply kann die Gesamtlänge der Fibra Leitung bis zu 22 km betragen. Ein Installateur muss nur bis zu 10 Module nacheinander an eine Fibra Leitung anschließen. So kann das verkabelte Ajax System eine Fabrik, ein Kraftwerk, einen Bauernhof, ein Bürogebäude, ein Einkaufszentrum mit Tiefgarage oder jede andere große Anlage schützen.

  • Bis zu 22 km Länge der Fibra Leitung
  • Bis zu 10 Module auf der Leitung

Flexibilität des Sicherheitssystems

LineSupply (75 W) Fibra teilt die Leitung in zwei Teile und verlängert sie um jeweils 2 000 m(1). Wenn Sie Ajax anstelle eines veralteten Sicherheitssystems verwenden möchten, das bereits über Verteiler verfügt, müssen Sie die Verkabelung nicht ersetzen. Das Modul kann an jeder beliebigen Stelle der Fibra Leitung installiert werden (auch nach einem anderen LineSupply).

The module can be installed at any point of the Fibra line

Noch mehr Freiheit bei der Planung von Sicherheitssystemen

Als Installateur können Sie LineSplit Fibra einsetzen, wenn Sie für ein Objekt mit komplizierter Topologie mehr Leitungsabzweigungen benötigen. Das Modul teilt die Fibra Leitung in vier Leitungen auf, verlängert jede Leitung um 2 000 m und bringt ein neues Maß an Flexibilität in den Installationsprozess.

More freedom with LineSplit Fibra

Zukunftssichere Hardware

Ventilation system

Passive Kühlung

Verhindert Überhitzung

Anschluss für Sabotagekontakt

Verbindet das Modul mit dem in Case eingebauten Sabotagekontakt.

Tamper connector

Ausgangsklemmen für neue Fibra Leitungen

Die 45 W-Version(4) hat eine Ausgangsleitung, die 75 W-Version(5) hat zwei Ausgangsleitungen.

Output terminals
Rails

Schienen am Gehäuse

Erleichtern die Montage des Gerätes in Case.

Indicator

Ajax-Logo-Anzeige

Informiert über Modulzustände.

Led indication

LED-Anzeigen

Informieren über den Verbindungsstatus von Stromversorgung, Eingangs- und Ausgangsleitungen.

Block with fuses

Sicherungsblock

Schützt gegen Verpolung, Kurzschluss und Überspannung am Ausgang.

Galvanic

Galvanische Trennung

Isoliert die Ausgangsleitungen vollständig von der Stromversorgung der Hub-Zentrale.

Ein multifunktionales Gehäuse

Der Komfort der PRO-Benutzer steht an erster Stelle. Die Produkte von Ajax sind bis ins kleinste Detail durchdacht und einfach zu handhaben. Aus diesem Grund haben wir Case entwickelt, ein Gehäuse für die Modul-ähnlichen Fibra Geräte. Verschiedene Größenoptionen ermöglichen die Kombination mehrerer Module, optimieren den Platzbedarf und reduzieren die Installationskosten. LineSupply ist kompatibel mit Case(3) und kann zusammen mit anderen Geräten in das Gehäuse eingebaut werden.

Mehr Informationen über Case

One multi-purpose casing

Fibra

Einzigartige Kabeltechnologie

Das Ajax System verwendet ein sicheres, proprietäres Fibra Protokoll für eine zuverlässige Zwei-Wege-Kommunikation. Verschlüsselung und Geräteauthentifizierung während jeder Kommunikationssitzung schützen vor Sabotage, Manipulation und Datendiebstahl. Die Fibra Leitungen sind multifunktional und ermöglichen den Anschluss verschiedener Gerätetypen an eine Leitung: Sirenen, Bedienteile und Melder mit Fotoverifizierung.

Unique wired technologies

Bis zu 2 000 m kabelgebundene Kommunikation mit einer Hub-Zentrale oder einem Leitungsverlängerungsmodu

Eine Leitung für verschiedene Gerätetypen

Störungsfreie Bildübertragung über Fibra Leitung

Schutz vor Sabotage und Signalfälschung

Energieeffizienz geht vor

LineSupply mit angeschlossenen Geräten verbraucht keinen Strom von der Hub-Zentrale. Die Fibra Kommunikation selbst erfordert einen minimalen Stromverbrauch und arbeitet nach dem TDMA-Prinzip. Jedes Gerät hat eine kurze Zeit, um Daten mit der Hub-Zentrale auszutauschen, die restliche Zeit ist das Kommunikationsmodul inaktiv. Dies reduziert den Stromverbrauch erheblich und hilft, Störungen zu vermeiden, auch wenn mehrere Geräte gleichzeitig kommunizieren.

Jeder LineSupply-Ausgang ist unabhängig von der Stromversorgung, was die Zuverlässigkeit des Systems weiter erhöht. Das Modul wird mit 110–230 V~ versorgt und verfügt über einen Anschluss für eine 12 V⎓-Notstrombatterie mit einer Kapazität von 7 bis 18 Ah.

Unabhängigkeit der angeschlossenen Geräte von der Stromversorgung der Hub-Zentrale

TDMA- und Energiesparmodus

Netzstromversorgung, Notstrombatterie

Resistent gegen Sabotage

Sabotagealarm

Sabotagealarm

LineSupply muss in ein Case mit integriertem Sabotagekontakt eingebaut werden. Der Sabotagekontakt informiert den Sicherheitsdienst und die Benutzer über Versuche, Case zu öffnen oder von der Oberfläche zu trennen.

Schutz gegen Kurzschluss

Schutz gegen Kurzschluss

Das System erkennt sofort einen Kurzschluss in der Leitung und alarmiert den Sicherheitsdienst und die Benutzer. Nach Behebung des Problems müssen die Sicherungen nicht ausgetauscht werden: Das System stellt den Betrieb automatisch wieder her.

Geräteauthentifizierung zum Schutz vor Signalverfälschung

Geräteauthentifizierung zum Schutz vor Signalverfälschung

Jede Kommunikationssitzung zwischen der Hub-Zentrale und dem Gerät beginnt mit einer Authentifizierung: Das System überprüft eindeutige Parameter des Geräts. Wenn ein Parameter die Prüfung nicht besteht, werden alle Befehle von diesem Gerät von der Hub-Zentrale ignoriert.

Informative Benachrichtigungen

Informative Benachrichtigungen

Die Leitstelle und die Benutzer erhalten sofortige Benachrichtigungen über Ereignisse. Diese beinhalten Zeit, Art des Ereignisses, Typ, Name und Raum des Gerätes(6).

Datenverschlüsselung

Datenverschlüsselung

Alle Daten, die das System speichert und überträgt, sind durch eine Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel geschützt. Die Verschlüsselung macht es extrem schwierig, sich mit dem Modul zu verbinden, um es zu sabotieren.

Erkennung von Kommunikationsausfällen

Erkennung von Kommunikationsausfällen

Das Gerät tauscht regelmäßig Daten mit der Hub-Zentrale aus. Bei minimalen Abfrageintervall-Einstellungen (3 Datenpakete und 12 Sekunden) dauert es nur 36 Sekunden, um einen Kommunikationsverlust zu erkennen und das Sicherheitsunternehmen und die Benutzer über den Vorfall zu informieren. Darüber hinaus wird die Hub-Zentrale vom Ajax Cloud Server gesteuert, so dass jedes Element des Systems überwacht wird.

Fibra Leitungsschutz des nächsten Niveaus

Lernen Sie LineProtect kennen, ein Modul, das Ajax Hub-Zentralen und die daran angeschlossenen kabelgebundenen Geräte vor Sabotage schützt, wenn ein Eindringling einen Kurzschluss verursacht, 110/230 V~ anlegt oder einen Elektroschocker benutzt.

PRO ist König

Der Mythos, dass kabelgebundene Systeme schwierig zu installieren sind, ist widerlegt. Ajax ist es gelungen, den teuren, zeitaufwändigen und staubigen Installations- und Wartungsprozess so weit wie möglich zu vereinfachen, indem für jeden Arbeitsschritt die besten Werkzeuge entwickelt wurden. Das Modul wird mit wenigen Handgriffen in Case installiert. Intuitive Ajax Apps helfen dabei, das Gerät schnell in das System einzubinden, und jedes Gerät kann jederzeit aus der Ferne neu konfiguriert werden. Keine Programmierung erforderlich: Alles ist sofort verfügbar.

Rechner der Fibra Stromversorgung

Das Online-Tool liefert Sicherheitstechnikern detaillierte Daten über den Stromverbrauch von Geräten und ermöglicht so eine einfache Einschätzung des Verkabelungsprojekts vor der Installation. Es hilft bei der Projektplanung in Echtzeit, zeigt Problembereiche auf und schlägt Lösungen vor. Die Ergebnisse können anschließend als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Das Modul muss in Case eingebaut werden. Der Montagesatz enthält alle notwendigen Befestigungselemente. Das Gehäuse verfügt über flexible Halterungen, mit denen das Gerät im Handumdrehen befestigt werden kann. Eine eingebaute Wasserwaage und etwas größere Befestigungspunkte helfen den Fachleuten bei der perfekten Ausrichtung. Im Inneren ist Case mit speziellen Verschlüssen und mehreren perforierten Teilen an den Seiten und der Rückseite für das Kabelmanagement ausgestattet. Markierungen für die Positionierung des Bohrers und spezielle Schutzelemente(7) im Gehäuse helfen, den Bohrer zu stoppen, bevor Anschlüsse oder andere Teile beschädigt werden. Der Gehäusedeckel ist mit Anti-Fall-Schrauben versehen, um ein versehentliches Herausfallen der eingebauten Teile zu verhindern.

Einbau in Case(3)

Alle notwendigen Befestigungsmittel im Montagesatz enthalten

Durchdachtes Kabelmanagement

Hassle-free installation

Das Gerät wird automatisch mit der Hub-Zentrale verbunden, indem die Fibra Leitung gescannt wird. Diese Funktion ist in den Desktop- oder mobilen PRO-Apps verfügbar. Der Installateur muss dem Gerät lediglich einen Namen geben und es einem Raum und einer Sicherheitsgruppe zuordnen. Alternativ kann das Gerät auch durch Scannen des QR-Codes oder durch manuelle Eingabe der Geräte-ID hinzugefügt werden.

Kopplung an eine Hub-Zentrale durch automatisches Scannen der Leitung oder des QR-Codes

Geräteidentifikation durch Auslösung oder LED-Anzeige

Optimale Voreinstellungen für die wichtigsten Anforderungen

Fibra scanning lines

Intuitive Ajax Apps ermöglichen die Fernkonfiguration und den Zugriff auf alle Geräteinformationen von überall aus – über ein Smartphone oder einen Computer mit Internetzugang. Ein Installateur kann Einstellungen aus der Ferne ändern und Dienste sofort bereitstellen, ohne das Objekt besuchen zu müssen.

Konfigurieren und Testen aus der Ferne oder vor Ort

Apps für iOS, Android, macOS und Windows

Konten für Unternehmen und Installateure

Settings

Ein Ajax System überträgt Alarme an die Überwachungs-App PRO Desktop oder an eine NSL eines Drittanbieters. Der Sicherheitsdienst erhält Alarmmeldungen in weniger als einer Sekunde. Diese enthalten alle notwendigen Informationen: den Namen des Geräts, die Uhrzeit des Ereignisses und sogar den genauen Raum, in dem sich das Gerät befindet. Der Sicherheitsdienst erhält auch eine Foto- oder Videobestätigung, die den Grund des Alarms zeigt.

Vollständige Adressierbarkeit der angeschlossenen Geräte

Sofortige In-App-Benachrichtigungen

Alarm- und Ereignisüberwachung durch Ajax PRO Desktop oder NSL von Drittanbietern

Convenient monitoring
  • 1 – Bei Verwendung eines UTP Twisted-Pair-Kabels Kat. 5. Bei anderen Kabeln können die Werte abweichen. Rechner der Fibra Stromversorgung
  • 2 – Die Batterie ist nicht im Lieferumfang enthalten.
  • 3 – Case ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Mehr erfahren
  • 4 – Die Ausgangsleistung pro Leitung von LineSupply (45 W) Fibra beträgt 30 W. Weitere 15 W werden zum Laden der Notstrombatterie verwendet.
  • 5 – Die Ausgangsleistung für jede der beiden Ausgangsleitungen von LineSupply (75 W) Fibra beträgt 30 W. Weitere 15 W werden zum Laden der Notstrombatterie verwendet.
  • 6 – Die Liste der übertragenen Parameter kann je nach Überwachungszentrale und gewähltem Kommunikationsprotokoll variieren.
  • 7 – Case D (430) ist nicht mit Plastikstoppern ausgestattet.

Ajax Produktlinien

Die Produktlinien Superior, Fibra und Baseline sind untereinander kompatibel. Dies eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für den Aufbau von Systemen in praktisch jeder Konfiguration.