Hub Hybrid

Hybride Gefahrenmeldezentrale

Die Synergie drahtgebundener und drahtloser Technologien

Hub Hybrid ist ein Novum unter den professionellen Sicherheitssystemen. Es ist die erste Ajax-Zentrale für Jeweller-Geräte und die brandneue Produktlinie Fibra. Drahtgebundene und drahtlose Technologien werden zu einem komplexen Schutz kombiniert — für jede Objektgröße, auch bei Stahl- oder Betonhindernissen. Die Sicherheit wird erhöht durch informative Benachrichtigungen, Fotobestätigung von Alarmen, Echtzeit-Systemsteuerung in der App und Automatisierungsszenarien.
Steuerung und Konfiguration per Fernzugriff
  • Wings
  • Jeweller
  • Fibra
Bis zu 3,5 Tage
Systembetrieb mit Notstrombatterie
8 Leitungen
zum Anschluss kabelgebundener Fibra-Geräte
BALD ERHÄLTLICH
Ring-Topologie
gegen Sabotage
Fotobestätigung von Alarmen in 9 Sekunden
ohne Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes
3 unabhängige Kommunikationskanäle
sofort einsatzbereit
Automatisierung von Sicherheitssystemen
Steuerung und Konfiguration per Fernzugriff
  • Wings
  • Jeweller
  • Fibra
Bis zu 3,5 Tage
Systembetrieb mit Notstrombatterie
8 Leitungen
zum Anschluss kabelgebundener Fibra-Geräte
BALD ERHÄLTLICH
Ring-Topologie
gegen Sabotage
Fotobestätigung von Alarmen in 9 Sekunden
ohne Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes
3 unabhängige Kommunikationskanäle
sofort einsatzbereit
Automatisierung von Sicherheitssystemen

Dies ist ein Gerät der kabelgebundenen Fibra Produktlinie. Für den Erwerb, die Installation und die Verwaltung als Administrator müssen Sie Autorisierter Partner sein und dazu eine entsprechende Schulung absolvieren.

Zugriff beantragen
Hardware

Maximum ohne Erweiterungsmodule

Manipulationsschutz zum Melden von Öffnungs- und Demontageversuchen
8 unabhängige Leitungen* auch für Ring-Topologie
Jeweller-Antennen für die zuverlässige Übertragung von Befehlen und Ereignissen
Wings-Antennen für den stabilen Empfang von Fotobestätigungen
Integriertes Netzteil für 110/240-V-Netz
Platz für eine Notstrombatterie 12 V= mit 4 oder 7 Ah Kapazität

Kommunikation durch Stahl und Beton hindurch

Fibra

Mit der Fibra-Kommunikationstechnologie sind unabhängige Leitungen bis zu einer Länge von 2 km möglich. Acht Leitungen in einem von Hub Hybrid gesteuerten System minimieren mögliche Schäden. Selbst bei einer vollständig unterbrochenen Leitung ist das Sicherheitssystem noch zu 87% einsatzbereit. Und mit drahtlosen Sensoren ist dieser Prozentsatz sogar noch höher.

Mit Fibra haben Sie die Flexibilität, eine Sterntopologie aufzubauen oder mit 8 Leitungen Zonen in einer unvergleichlichen Einbruchmeldeanlage einzurichten. In jeder Konfiguration erhalten Sie ein intelligentes Sicherheitssystem.

Jeweller

Das Jeweller-Funkprotokoll ermöglicht neben einer Zwei-Wege-Kommunikation zwischen der Hub-Zentrale und den drahtlosen Geräten bis zu einer Entfernung von 2000 Metern auch die Fernsteuerung des Systems und die Übertragung von Alarmen innerhalb von 0,15 Sekunden.

Jeweller nutzt Zeitrahmen zur Synchronisierung der Kommunikation mit den Geräten, Authentifizierung zur Vermeidung von Fälschungen und Verschlüsselung zum Schutz der Daten. Ein energieeffizientes Protokoll ermöglicht für drahtlose Geräte eine Batterielebensdauer von bis zu 7 Jahren.

Bis zu 5 Funk-Repeater mit einer Kommunikationsreichweite von bis zu 1800 Metern können per Funk oder Kabel über Ethernet* mit Hub Hybrid verbunden werden*.

Immer online über Ethernet und Mobilfunknetze

Hub Hybrid kann über Ethernet-Kabel und 2G-, 3G- und LTE-SIM-Karten mit drei Internetanbietern gleichzeitig verbunden werden. Das automatische Umschalten zwischen den Kanälen dauert nur Sekunden.

Hub Hybrid ist in zwei Versionen erhältlich: Hub Hybrid (2G) unterstützt 2G-Mobilfunknetze und Hub Hybrid (4G) unterstützt 2G-, 3G- und 4G/LTE-Netze.

Drei Tage mit einer Notstrombatterie

Hub Hybrid mit einer Notstrombatterie kann ein System mit 30 verkabelten Geräten 60 Stunden lang mit Strom versorgen. Drahtlose Geräte haben eigene Batterien und benötigen daher keine zusätzliche Stromversorgung.

Fibra-Geräte verbrauchen weniger als 60 µA, was 100-mal weniger ist als bei vergleichbaren Bus-Meldern anderer Hersteller.
Sabotageschutz

Die sieben Gegenmaßnahmen

Manipulationsschutz zur Warnung vor Demontage und Öffnen des Gehäuses

Erkennung von Demontage und Öffnen des Gehäuses

Die Platine der Hub-Zentrale verfügt über zwei Maniuplationsschutzvorrichtungen, die Öffnungs- und Demontageversuche erkennen.

Authentifizierung gegen Fälschung

Schutz vor Gerätefälschung

Zur Authentifizierung von Geräten werden unverwechselbare Token und Eigenschaften verwendet. Die Hub-Zentrale überprüft sie bei jedem Kommunikationsvorgang. Erfüllt ein Parameter nicht die Vorgaben, ignoriert die Hub-Zentrale die Gerätebefehle. Das Verfahren schließt die Möglichkeit der Systemsteuerung durch ein Fremdgerät aus: Funkfernbedienung, Smart Button oder KeyPad.

Benachrichtigung über Verbindungsabbruch in einer Minute

Erkennung von Kommunikationsverlust der Hub-Zentrale

Der Ajax Cloud Server fragt die Hub-Zentrale in Abständen von 10 Sekunden oder mehr ab. Bei einer Störung (Jamming) der Mobilfunkfrequenzen und der Trennung des kabelgebundenen Internets kann der Server eine Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) in nur einer Minute über die vollständige Isolierung des Objekts informieren.

Verschlüsselung und Frequenzsprungverfahren zum Schutz von Daten

Datenschutz

Alle gespeicherten und übertragenen Daten werden durch Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel geschützt. Die Funkkommunikation erfolgt im Frequenzsprungverfahren und erschwert so das Abfangen und Stören der Übertragung.

Störungsalarm
in 30 Sekunden

Erkennung von Signalstörung

Die Hub-Zentrale analysiert die Signalintegrität der Verbindung zu den Systemgeräten. Bei fehlenden Datenpaketen wechselt die Hub-Zentrale die Übertragungsfrequenzen und informiert die NSL über erkannte Funkstörungen.

Übermittlung von Ereignissen in 0,15 Sekunden

Übertragung und Übermittlung von Ereignissen

Die Notruf- und Serviceleitstelle wird innerhalb von 0,15 Sekunden über Alarme und Systemereignisse informiert. Aufgrund der Adressierbarkeit von Geräten enthält die Meldung die Uhrzeit, das Gerätemodell, den Gerätenamen, den Ereignistyp und den Raum.

Bald erhältlich

Physikalischer Schutz der Leitung gegen Unterbrechung

Hub Hybrid verfügt über 8 Leitungen und unterstützt Ring-Topologien — bis zu vier Ringe in einem hybriden Sicherheitssystem. Bei einer Leitungsunterbrechung teilt sich der Ring in zwei funktionierende Segmente, die Geräte arbeiten weiter, und das System benachrichtigt einen Sicherheitsdienst und die Nutzer über den Vorfall.

Diese Funktion wird bei Markteinführung des Geräts noch nicht verfügbar sein. Die Unterstützung der Ringtopologie wird mit zukünftigen OS Malevich-Updates verfügbar werden.

Funktionen

Fotobestätigung von Alarmen in 9 Sekunden

Hub Hybrid unterstützt die Funk-Bewegungsmelder MotionCam und MotionCam Outdoor. Bei Auslösung nehmen die Melder eine Reihe von Fotos auf und unterstützen so bei der Bewertung der Situation am Objekt. Die visuelle Verifizierung hilft Ihnen, die Situation sofort zu beurteilen, während sie Benutzern Sorgen und Sicherheitsdiensten unnötige Einsätze erspart.
1
Bewegung erkannt
2
Alarm ausgelöst
3
Beweise gesichert

Automatisiert die Sicherheit

Mit Hub Hybrid können bis zu 32 Szenarien erstellt und die Auswirkungen des menschlichen Faktors auf die Sicherheit minimiert werden. Die Hub-Zentrale kann ein Objekt ganz oder teilweise nach Zeitplan scharf- und unscharfschalten und eine Rauchmaschine aktivieren, sobald jemand das Gebäude betritt. Sie kann den Schutzbereich vom Strom trennen und bei einem Brand die Notbeleuchtung einschalten. Oder bei einer Leckage das Wasser abstellen. Und Beleuchtung, elektrische Schließvorrichtungen, Rollläden und Garagentore ansteuern — durch Scharf-/Unscharfschalten, Tastendruck oder Melderalarm.

  • Wasser
  • LeaksProtect
  • Relay
  • Elektroventil
  • Scharfschaltung
  • Relay
  • Elektroschloss
  • Zeitplan
  • WallSwitch
  • Rollladen
  • MotionProtect Outdoor
  • WallSwitch
  • Straßenbeleuchtung
Software

Ein komplettes Set von Business-Tools

Ajax PRO: Tool for Engineers

Verbinden und Konfigurieren von Geräten aus der Ferne oder vor Ort.

Gehen Sie zu

Ajax PRO Desktop

Verwaltung von Sicherheitssystemen und Überwachung von Alarmen mit Fotobestätigung.

Gehen Sie zu

Die App-Daten sind durch Verschlüsselung und automatische Backups geschützt. Dank der Cloud-Synchronisierung kann die Arbeit mit einem neuen Smartphone oder Computer schon in wenigen Minuten aufgenommen werden — einfach Programm installieren und am Konto anmelden.

Sicherheitskontrolle per Smartphone

Mit der Ajax App können Sie Sicherheitssysteme, vernetzte Steckdosen und Relais ansteuern. Vor Ort und aus der Ferne.

32 Sprachen sind für die App-Oberfläche verfügbar

Alarme der höchsten Priorität

Die Ajax App unterstützt kritische Benachrichtigungen – Ereignisse mit lautem Sirenenton auch bei stummgeschaltetem Smartphone*.

32 Sprachen sind für die App-Oberfläche verfügbar

Alarme der höchsten Priorität

Die Ajax App unterstützt kritische Benachrichtigungen – Ereignisse mit lautem Sirenenton auch bei stummgeschaltetem Smartphone*.

Sofortige Cloud-Synchronisierung

Ajax Apps und Sicherheitssysteme kommunizieren über den Ajax Cloud-Server. Der Server verwendet ein proprietäres Binärprotokoll und einen automatischen Lastausgleich für die durchgängige Verarbeitung von Millionen von Datenpaketen pro Minute. Der Server ist physisch auf mehrere Rechenzentren verteilt. Diese Infrastruktur bietet eine Serververfügbarkeit von 99,995%*.

99,995% Serververfügbarkeit im Jahr 2021

Fortschritte im Kern

Hub Hybrid läuft auf OS Malevich — einem von Ajax Systems entwickelten Echtzeit-Betriebssystem. Das äußerst zuverlässige System ist immun gegen Viren und geschützt vor Cyberangriffen. Durch die Hardwarekonfiguration kann Hub Hybrid sich weiterentwickeln und über Jahre maßgebend bleiben.

So wird OS Malevich aktualisiert

Neue Funktionen sind sofort nutzbar

Die Hub-Zentrale wird automatisch oder auf Befehl des Technikers über die Luftschnittstelle (OTA) aktualisiert. Der Vorgang beginnt bei Unscharfschaltung des Systems und dauert weniger als eine Minute. Mit jeder Aktualisierung wird das System verbessert und um neue Funktionen erweitert.

Installation

Anwenderfreundlichkeit liegt im Detail

  • Vorinstallierte Kommunikationsmodule ×2 SIM Ethernet
  • Integriertes Netzteil
  • Schraubklemmen
  • Schienen zur Befestigung der Notstrombatterie
  • 20 Befestigungselemente für die Kabelbefestigung
  • 5 perforierte Zonen für die Kabelführung

Mehr Freiheit dank Fibra-Technologie

Mit Hub Hybrid müssen Sie keine zusätzlichen Meter Kabel verlegen. Die Zentrale ist mit 8 unabhängigen Anschlüssen für alle Typen von Fibra-Geräten ausgestattet. Sicherheitsmelder, Tastenfelder und Sirenen werden an dieselbe Leitung bzw. denselben Bus angeschlossen und gewährleisten die Sicherheit einer bestimmten Zone. Der physische Kabelanschluss und die Zuordnung der Geräte in Räume und Gruppen in der App stehen in keinem Zusammenhang.

Keine Programmierung

Hub Hybrid wird über eine Smartphone- oder Desktop-App verbunden und konfiguriert — keine Programmierung über die Kommandozeile. Die Schnittstelle verkürzt die Installation und minimiert Fehler.

32 Sprachen sind für die App-Oberfläche verfügbar

Belastungstest für die Stromversorgung

Hub Hybrid verfügt über einen einzigartigen Vorgang zur Überprüfung der Stromversorgung aller verkabelten Geräte im System. Der Test wird in der App gestartet und simuliert den maximal möglichen Stromverbrauch: Melder geben Alarm, Tastaturen werden aktiviert, Sirenen sind eingeschaltet. Wenn das System den Test besteht, können Sie sicher sein, dass alle Geräte in jedem Fall genügend Strom haben.

100 kabelgebundene Melder in 10 Minuten

Leitungsabtastung

Wir haben den Kopplungsprozess automatisiert. Über die Funktion Leitungsabtastung werden alle mit der Hub-Zentrale verbundenen Geräte angezeigt, so dass Sie schnell Namen, einzelne Sicherheitsgruppen und virtuelle Räume festlegen können.

Geräteidentifikation

Es gibt zwei Möglichkeiten, um festzustellen, welches Gerät Sie vor sich haben: LED einschalten oder Auslösen. Sie ermöglichen eine punktweise Anbindung und Betriebsüberprüfung der Geräte.

Synchronisierung mit der Notfall- und Serviceleitstelle (NSL)

Die Zonen müssen nicht manuell von einem NSL-Techniker konfiguriert werden. Alle Informationen über die Geräte der Hub-Zentrale werden automatisch im PRO Desktop Überwachungsprogramm synchronisiert.

QR-Code scannen

Um ein Gerät hinzuzufügen, müssen Sie nur den QR-Code auf dem Gehäuse mit der Ajax App scannen. Benennen Sie das Gerät und weisen Sie es einem Raum und einer Sicherheitsgruppe zu.

Synchronisierung mit der Notfall- und Serviceleitstelle (NSL)

Der Techniker der Überwachungsstation muss die Schleifen nicht manuell konfigurieren. Alle Informationen über die Geräte der Hub-Zentrale werden automatisch im PRO Desktop Überwachungsprogramm synchronisiert.

Kompatible Geräte

* Diese Funktion wird bei Markteinführung des Geräts noch nicht verfügbar sein. Die Unterstützung der Ringtopologie wird mit zukünftigen OS Malevich-Updates verfügbar werden.
* Verfügbarkeit von Cloud-Servern im Jahr 2021
Wenn Sie einen Fehler bemerken, markieren Sie bitte den Text, und drücken Sie anschließend Ctrl + Enter

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: