Sprache:
MotionCam (PhOD) Fibra

MotionCam (PhOD) Fibra

Kabelgebundener IR-Bewegungsmelder mit den Funktionen Foto nach Alarm, Foto auf Anfrage, Foto nach Zeitplan und Foto nach Szenario

Neuer Standard für Einbruchserkennung

MotionCam (PhOD) verfügt über eine eingebaute Kamera, die Fotos aufnimmt, wenn der Melder ausgelöst wird. Bereits nach 9 Sekunden erhalten Sie ein Bild der aktuellen Situation vor Ort. Die aufgenommenen Fotos stehen den Sicherheitsdiensten über die Ajax-Apps zur Verfügung und ermöglichen es, die Gefahr einzuschätzen und entsprechend zu reagieren. Die Funktion der Fotoverifizierung reduziert unnötige Entsendung von Einsatzkräften und schont die Nerven der Kunden. Mit nur einem Klick kann der Benutzer jederzeit ein Foto anfragen und somit die Situation vor Ort überprüfen. Darüber hinaus kann der Melder automatisch Fotos aufnehmen, wenn ein anderes Gerät im System ausgelöst wird, sowie nach einem bestimmten Zeitplan.

4 Arten der Fotoverifizierung

Foto nach Alarm

Foto auf Anfrage

Foto nach Szenario

Foto nach Zeitplan

IR-Hintergrundbeleuchtung

bei schlechten Lichtverhältnissen

IR-Hintergrundbeleuchtung

9 Sekunden für die Übertragung des ersten Fotos1

9 Sekunden für die Übertragung des ersten Fotos

Horizontaler Sichtwinkel

Horizontaler Sichtwinkel

Vertikaler Sichtwinkel

Vertikaler Sichtwinkel
Reichweite der Bewegungserfassung

Bis zu 12 m

Reichweite der Bewegungserfassung2

Software-Algorithmus zur Vermeidung von Falschalarmen

Haustier-Immunität

Haustier-Immunität

Temperaturkompensation

Effektive Bedrohungserkennung bei Hitze und Kälte

Effektive Bedrohungserkennung bei Hitze und Kälte

Bis zu 2000 m

Reichweite der Kommunikation mit einer Ajax Hub-Zentrale

Fibra Kabelverbindung

Effektive Bedrohungserkennung bei Hitze und Kälte

Anschluss an eine Fibra-Leitung mit anderen Geräten

Informative Benachrichtigungen in der App

Ajax logo
10:00

Ajax

Lagerhaus: Bewegung erkannt, MotionCam (PhOD) im Lagerbereich
Ajax logo
10:00

Ajax

Büro: Gehäuse geschlossen, MotionCam (PhOD) im Flur

Geringer Stromverbrauch

Bis zu 0,12 W

Fernsteuerung und -konfiguration

Fernsteuerung und -konfiguration

Grade 2 (EN 50131)
PD 6662:2017
PD 6662:2017

Zwei Farben

Kompatible Hub-Zentralen

Überprüfen

MotionCam (PhOD) Fibra ist ein Gerät aus der Produktlinie der kabelgebundenen Fibra-Geräte. Nur akkreditierte Partner von Ajax Systems dürfen Fibra-Produkte verkaufen, installieren und verwalten.

Überall, wo ein Eindringrisiko besteht

Industriegebäude

Industriegebäude

Laden

Laden

Bildungseinrichtung

Bildungseinrichtung

Metalllager

Metalllager

Zukunftssichere Hardware

Zukunftssichere Hardware

Fotoverifizierung

Sorglosigkeit auf Anfrage

MotionCam (PhOD) zeigt in wenigen Sekunden die aktuelle Situation vor Ort und räumt im Alarmfall die Zweifel des Benutzers aus. Ein Klick in der Ajax-App genügt, um ein Foto auf Anfrage aufzunehmen. Der Melder kann auch automatisch Fotos zu bestimmten Zeiten oder bei Auslösung bestimmter Geräte im System aufnehmen.

Datenschutz steht an erster Stelle

MotionCam (PhOD) wurde entwickelt, um die Sicherheit zu kontrollieren, nicht die Privatsphäre. Fotos sind auf Melder-, System- und Softwareebene vor neugierigen Blicken geschützt.

Strenge Verteilung von Berechtigungen

Strenge Verteilung von Berechtigungen

Das Menü Datenschutz in Ajax-Anwendungen hilft dabei, den Zugang zu Aufnahmen für Benutzer und Betreiber von Leitstellen genau festzulegen: wer und wann ein Foto anfragen kann, welcher Melder Fotos auf Anfrage aufnimmt und wer die empfangenen Fotos und Streams der integrierten Überwachungskameras ansehen kann.

Detailliertes Ereignisprotokoll

Detailliertes Ereignisprotokoll

Im Ereignisprotokoll werden die letzten 500 Ereignisse im System gespeichert. Dabei werden das betroffene Gerät, die Uhrzeit und eine Beschreibung des Ereignisses angegeben. Fotos auf Anfrage sind mit dem Nutzer verknüpft, der sie angefordert hat. Nur Benutzer mit Zugriff auf Foto auf Anfrage können die Bilder empfangen, die Sicherheitsdienste haben keinen Zugriff darauf.

Verschlüsselung und DSGVO

Verschlüsselung und DSGVO

Die aufgenommenen Fotos sind während des gesamten Übertragungsvorgangs sicher verschlüsselt. Der Zugriff auf den virtuellen Speicher in der Ajax Cloud und die Fotos ist ausschließlich für Systembenutzer vorgesehen. Die Aufnahmen werden nicht verarbeitet oder analysiert, solange sie auf dem Ajax Cloud-Server gespeichert sind. Der Ajax Cloud-Dienst wird auf geografisch verteilten Servern gehostet, welche die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllen.

MotionCam Fibra

Das Ajax-Produktportfolio beinhaltet auch MotionCam Fibra-Melder ohne Funktionen Foto auf Anfrage, Foto nach Zeitplan und Foto nach Szenario.

Mehr erfahren

Detektion

Kein Eindringling bleibt unbemerkt

PIR-Sensor

Alle Ajax-Bewegungsmelder verwenden PIR-Sensoren von Excelitas Technologies, einem führenden amerikanischen Hersteller, der seit 1931 auf die Entwicklung und Herstellung optoelektronischer Komponenten spezialisiert ist. Ajax Systems stellt die hohe Qualität des Sensors bereits bei der Produktion unter Beweis: Wir testen 100% der hergestellten Geräte. In Kombination mit Ajax-Technologien bietet der Sensor eine maximale Genauigkeit bei der Erkennung von Eindringlingen.

PIR-Sensor

Spezielle Linse

Der Aufbau der Fresnel-Linsenabschnitte ist so gestaltet, dass die ausgewerteten Infrarotstrahlen eines Menschen, eines Tieres und das thermische Rauschen deutliche Unterschiede aufweisen. Die Strahlung, die von Kopf und Rumpf eines Erwachsenen ausgeht, wird von großen Linsenabschnitten erfasst. Kleinere Abschnitte ergänzen die erfassten Daten um mehr Details. Diese Anordnung ermöglicht es dem Melder, genaue Informationen über das Wärmeobjekt im Erfassungsbereich und dessen Bewegungsart zu liefern.

Spezielle Linse

Filter für thermische Störungen

Wir haben Tausende von Wärmebildern von Menschen, Tieren und der Umgebung verarbeitet, um den SmartDetect-Softwarealgorithmus zu entwickeln. Wenn das System scharf geschaltet ist, analysiert der Melder ständig das Wärmediagramm des PIR-Sensors, einschließlich der IR-Strahlungsintensität, der Größe des Wärmepunkts, der Bewegungsgeschwindigkeit, der im Erfassungsbereich verbrachten Zeit und anderer Parameter. Der Algorithmus ermittelt mit hoher Genauigkeit und unmittelbar Merkmale von Falschalarmen. Dadurch kann der Melder menschliche Bewegungen genau erkennen und Fehlauslösungen ausschließen.

Größe des Wärmeflecks
Falschalarm
Echter Alarm
Geschwindigkeit der Bewegung
Falschalarm
Echter Alarm
Intensität der IR-Strahlung
Falschalarm
Echter Alarm

Temperaturkompensation

Die Temperaturkompensation ist ein Werkzeug auf Softwareebene, das den Kontrast des thermischen Diagramms auch dann aufrechterhält, wenn die Umgebungstemperatur nahe an der Temperatur des menschlichen Körpers liegt. Bei jeder Messung der Umgebungstemperatur korrigiert der Melder die Daten des PIR-Sensors entsprechend der in seinem Speicher abgelegten Koeffiziententabelle. Daher ist der Melder über den gesamten Betriebstemperaturbereich zuverlässig.

Temperaturkompensation

Empfindlichkeitsstufe

Der Melder kann sich an die Bedingungen eines bestimmten Raums anpassen und dabei mögliche thermische Störungen sowie Haustiere berücksichtigen. Die Änderung der Empfindlichkeitseinstellung wirkt sich auf die Filterung von Falschalarmen aus. Bei niedriger Empfindlichkeit reagiert der Melder selbst auf ein sehr aktives Haustier mit geringer Wahrscheinlichkeit. Bei einer hohen Empfindlichkeit löst er bei jeder Bewegung im Erfassungsbereich einen Alarm aus.

Empfindlichkeitsstufe

Professionelle Installation

Wenn der Melder ordnungsgemäß in einer Höhe von 2,4 m installiert wird und die Linse senkrecht zum möglichen Weg des Eindringlings ausgerichtet ist, liefert er ein genaues Wärmebild und ist immun gegen Haustiere. Der Melder reagiert sofort auf eine echte Bedrohung und minimiert Falschalarme, die durch Tiere mit einem Gewicht von bis zu 20 kg und einer Größe von weniger als 50 cm verursacht werden.

Professionelle Installation

Fibra

Einzigartige Kabeltechnologien

Das Ajax-System verwendet ein sicheres proprietäres Fibra-Protokoll für eine zuverlässige Zwei-Wege-Kommunikation. Verschlüsselung und Authentifizierung während jeder Kommunikationssitzung schützen vor Sabotage, Manipulation und Datendiebstahl. Fibra-Leitungen sind multifunktional und ermöglichen den Anschluss verschiedener Gerätetypen an eine Leitung, einschließlich Sirenen, Bedienteile und Melder mit Fotoverifizierung.

  • Bis zu 2000 m kabelgebundene Verbindung mit der Hub-Zentrale

  • Eine Leitung für verschiedene Gerätetypen

  • Nahtlose Lieferung von Bildern über die Fibra-Leitung

  • Schutz vor Sabotage und Gerätevortäuschung (Spoofing)

Einzigartige Kabeltechnologien

Energieeffizienz als Priorität

Die Verbindung über Fibra zeichnet sich durch einen minimalen Stromverbrauch aus. MotionCam (PhOD) verfügt über eine Notstrombatterie, um den Sensor, die LED-Anzeige und die Kamera im Alarmfall zu versorgen. Der optimierte Ladealgorithmus verbraucht nur die minimal erforderliche Leistung der Fibra-Leitung und beeinträchtigt nicht den Betrieb der anderen angeschlossenen Geräte.

  • Eingebaute Notstrombatterie

  • Optimierter Ladealgorithmus

  • Leistungsaufnahme von bis zu 0,12 W

Energieeffizienz als Priorität

Resistent gegen Sabotage

Manipulationsalarm

Manipulationsalarm

Das Gehäuse ist mit zwei Manipulationsschaltern ausgestattet, die die Leitstelle und die Benutzer über jeden Versuch informieren, den Melder von der Halterung zu entfernen.

Schutz gegen Kurzschluss

Schutz gegen Kurzschluss

Das System erkennt sofort einen Kurzschluss in der Leitung und benachrichtigt den Sicherheitsdienst und die Benutzer. Nach der Behebung des Problems müssen nicht die Sicherungen ausgetauscht werden: Das System stellt automatisch den Betrieb wieder her.

Datenverschlüsselung

Datenverschlüsselung

Alle Daten, die das System speichert und überträgt, sind durch Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel geschützt. Die Verschlüsselung macht es extrem schwierig, den Melder zu manipulieren und die Daten zu ersetzen oder zu stehlen.

Informationsreiche Benachrichtigungen

Informationsreiche Benachrichtigungen

Das Ajax-System informiert über Alarme und Ereignisse mit sofortigen informativen Benachrichtigungen: Sicherheitsdienste und Benutzer erhalten genaue Informationen darüber, welches Gerät wann und wo ausgelöst wurde.

Datensicherung bei Verbindungsverlust

Datensicherung bei Verbindungsverlust

Sollte die Fibra-Leitung durch Sabotage unterbrochen werden, bleibt der Melder dank einer integrierten Batterie weiterhin in Betrieb. Alarme und Fotos werden im Zwischenspeicher des Melders gespeichert. Sobald die Verbindung mit der Hub-Zentrale wiederhergestellt ist, werden alle Daten an die Ajax-Apps und NSL gesendet.

Authentifizierung zum Schutz vor Signalmanipulationen

Authentifizierung zum Schutz vor Signalmanipulationen

Jede Kommunikationssitzung zwischen der Hub-Zentrale und dem Gerät beginnt mit einer Authentifizierung: Das System überprüft eindeutige Parameter des Geräts. Wenn ein Parameter die Prüfung nicht besteht, werden jegliche Befehle dieses Geräts von der Hub-Zentrale ignoriert.

Regelmäßige Abfrage

Regelmäßige Abfrage

Das Gerät tauscht regelmäßig Daten mit der Hub-Zentrale aus. Das System überwacht den Zustand jedes Geräts und meldet Störungen oder Verbindungsverluste.

PRO ist König

Der Mythos, dass kabelgebundene Systeme schwer zu installieren sind, wurde widerlegt. Ajax hat es geschafft, den teuren, zeitaufwändigen und staubigen Installations- und Wartungsprozess so weit wie möglich zu vereinfachen, indem es die besten Werkzeuge für alle Arbeitsschritte entwickelt hat. Das Gerät muss während der Installation nicht geöffnet werden. Die intuitiven Ajax-Apps helfen Ihnen, das Gerät schnell mit dem System zu verbinden und es jederzeit aus der Ferne zu konfigurieren, ohne dass Sie vor Ort sein müssen. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich: Alles ist sofort nach dem Auspacken einsatzbereit.

Rechner der Fibra-Stromversorgung

Das Online-Tool liefert Sicherheitsspezialisten detaillierte Informationen über den Energieverbrauch von Geräten. Dadurch kann vor der Installation leicht überprüft werden, ob das Projekt für ein kabelgebundenes System in der Praxis umsetzbar ist. Das Tool ermöglicht die Echtzeit-Projekterstellung, hebt Problembereiche hervor und bietet verschiedene Lösungen an. Nach Abschluss der Berechnungen können Ergebnisse als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Mehr erfahren

Mit der SmartBracket-Montageplatte lässt sich das Gerät einfach an der Wand befestigen. Der Montagesatz enthält alle notwendigen Befestigungselemente. Das Gerät muss nicht auseinandergenommen werden: Die Klemmenleiste befindet sich außerhalb des Gehäuses unter dem SmartBracket, damit die Hardware bei der Installation nicht beschädigt wird. Die Leiste ist abnehmbar, was den gesamten Prozess deutlich vereinfacht. Für eine bessere Kabelanordnung sind im Inneren von SmartBracket Halterungen für die Befestigung von Kabeln mit Kabelbindern vorhanden. Der Melder kann auch seitlich installiert werden: Das Gehäuse ist mit zwei Manipulationsschaltern auf der linken und rechten Seite ausgestattet.

  • Das Gehäuse des Melders muss nicht demontiert werden
  • Kann seitlich installiert werden
  • Abnehmbare Klemmenleiste
  • Alle erforderlichen Befestigungsmittel sind im Montagesatz enthalten
  • Halteschraube zur Befestigung des Melders an einer Montageplatte
Installation

Das Gerät wird durch Scannen der Fibra-Leitung automatisch mit der Hub-Zentrale verbunden. Diese Funktion ist in den Desktop- oder mobilen PRO-Apps verfügbar. Der Installateur muss lediglich das Gerät benennen und ihn einem Raum und einer Sicherheitsgruppe zuweisen. Alternativ kann das Gerät auch hinzugefügt werden, indem der QR-Code gescannt oder seine ID manuell eingegeben wird.

  • Kopplung mit einer Hub-Zentrale über automatisches Scannen der Leitung oder QR-Code
  • Geräteidentifikation durch Auslösung oder LED-Anzeige
  • Optimale Standardeinstellungen zur Erfüllung der wichtigsten Anforderungen
Einrichtung

Intuitive Ajax-Apps ermöglichen die Fernkonfiguration und den Zugriff auf alle Informationen zu den Meldern von überall aus – sei es über ein Smartphone oder einen Computer mit Internetzugang. Installateure können die Einstellungen aus der Ferne ändern und rechtzeitig Dienstleistungen bereitstellen.

  • Apps für iOS, Android, macOS und Windows
  • Fernkonfiguration ohne Besuche vor Ort
  • Konten für Unternehmen und Installateure
Konfiguration

MotionCam (PhOD) Fibra Fibra nutzt eine bidirektionale Kommunikation mit der Hub-Zentrale und bietet ein Höchstmaß an Informationen. Der Sicherheitsdienst erhält Alarmmeldungen in weniger als einer Sekunde. Diese enthalten alle notwendigen Angaben: den Namen des Geräts, die Uhrzeit des Ereignisses und sogar den genauen Raum, in dem sich das Gerät befindet. Darüber hinaus werden an die NSL Bilder für die Fotoverifizierung von Alarmen übermittelt.

  • Volle Adressierbarkeit der angeschlossenen Geräte
  • Sofortige Benachrichtigungen in Ajax-Apps
  • Überwachung von Alarmen und Ereignissen in PRO Desktop für Sicherheitsdienste
  • Sofort einsetzbare Funktion der Fotoverifizierung
Überwachung
1Bei Standardeinstellungen (Bildauflösung von 320 × 240 px).
2Laut INCERT-Zertifizierung beträgt der Erfassungsbereich bis zu 10 m.