Multi-Release 2019: Mehr als Sicherheit

Bringen Sie Ihrem Zuhause und Büro bei, sich selbst um die Sicherheit zu kümmern. Erhalten Sie eine Fotobestätigung von Alarmen auch ohne Überwachungskamera. Konfigurieren Sie Szenarien für das automatische Abstellen der Wasserversorgung bei den ersten Anzeichen einer Undichtigkeit oder das Einschalten der Außenbeleuchtung bei Erkennung von unbefugtem Betreten. Zum Multi Release 2019 gehören der Launch von MotionCam und Hub 2, die Aktualisierung aller Ajax-Apps und das neue Betriebssystem OS Malevich 2.8.

MotionCam und Hub 2: Das nächste Level auf dem Gebiet informativer Alarme

Auch die zuverlässigste Sicherheitsausstattung ist niemals vollständig sicher vor Falschalarmen. Meistens treten sie aufgrund einfacher Versehen, unruhiger Haustiere oder falscher Installation auf. Doch wenn die Sicherheitsdienste vermehrt auf Fehlalarme reagieren müssen, besteht die Gefahr, dass sie im Ernstfall zu spät kommen. Manche schicken ihre Sicherheitspatrouillen sofort los, um nicht verifizierte Alarme zu überprüfen. Andere warten bis zu einer bestimmten Anzahl an Melderauslösungen, bevor sie reagieren und verlieren so wertvolle Minuten. In jedem Fall sorgen Falschalarme für Unruhe bei den Verbrauchern und bergen die Gefahr von Verlusten.

Premium-Sicherheitsdienste haben die Lösung in der Foto- und Videoverifizierung von Alarmen gefunden. Bei beiden Optionen mussten beträchtliche Abstriche gemacht werden. Zum einen boten Bewegungsmelder mit Kameras eine technische Möglichkeit zu sehen, was den Alarm auslöste. Aber Systeme, die solche Geräte unterstützen, mussten aufgrund der geringen Batterielaufzeit häufig gewartet werden, lieferten Bilder minderer Qualität und waren erheblich überteuert. Zum anderen ermöglichte die Videoüberwachung eine Überwachung rund um die Uhr, brachte jedoch neue Schwierigkeiten mit sich: komplizierte Installation und Konfiguration, vollständige Abhängigkeit von der Gebäudeinfrastruktur, hohes Risiko von Fehlfunktionen und Sicherheitslücken sowie Datenschutzprobleme. Keine der beiden Lösungen hatte eine Chance, zum neuen Sicherheitsstandard zu werden.

Der Markt verlangte nach einer neuen kostengünstigen Lösung, die die Zuverlässigkeit und Effizienz der besten Sicherheitssysteme mit den visuellen Möglichkeiten der Kameras vereinen würde.
ajax multirelease
Wir waren nicht die Ersten, die das Sicherheitssystem mit Fotobestätigung von Alarmen entwickelten. Ebenso waren wir nicht die Erfinder des funkgestützten Sicherheitssystems, als wir Jeweller auf den Markt brachten. Diese Tatsache gab uns jedoch Gelegenheit, die Erfahrungen bei der Verwendung der Ausstattung aus der Sicht des Verbrauchers und des Dienstleisters zu überdenken. Wir prüften und analysierten die Schwachstellen und die branchenweit bewährten Verfahrensweisen und entwickelten schließlich ein bahnbrechendes Produkt in Bezug auf Informationsgeschwindigkeit, Übertragungsreichweite und Batterielaufzeit.

Für die Gewährleistung einer möglichst schnellen und zuverlässigen Übertragung der Fotobestätigungen haben wir mit Wings ein neues Funkprotokoll auf der Basis von Jeweller entwickelt. Dank der bei MotionCam und Hub 2 eingesetzten Übertragungstechnik werden die Störungen zwischen den Kanälen bei der parallelen Übertragung von Alarmen und Bildern aufgehoben. Mit Wings können Sie sich die erste Momentaufnahme der Situation in weniger als neun Sekunden ansehen! Die über Juwelier gesendeten Alarmsignale werden dabei immer noch im Bruchteil einer Sekunde übermittelt.

Bei einer erkannten Bewegung nimmt MotionCam fünf Fotos auf, die in der Ajax-App zu einer aussagekräftigen Bildstrecke zusammengestellt werden

Die Fotoübertragung wirkt sich nicht nachteilig auf die Übertragungsreichweite von MotionCam aus. Wie die anderen Ajax-Melder funktioniert das neue Gerät bis zu 1700 m von der Hub-Zentrale entfernt. Mit dieser Entfernung zählt das Gerät zu den besten Meldern mit Kamera. Das Ajax Sicherheitssystem deckt nach wie vor eine Fläche von bis zu 12 km² ab, was für den Schutz eines mehrstöckigen Gebäudes ausreicht – jetzt allerdings mit einer Fotobestätigung von Alarmen.

MotionCam überzeugt mit einer – für einen Melder mit integrierter Kamera – außergewöhnlichen Batterielebensdauer von bis zu 4 Jahren. Dies ist keine optimistische Prognose bei idealen Laborbedingungen. Stattdessen handelt es sich um eine Schätzung für die typischen Betriebsbedingungen bei regelmäßigen Aktivierungen und wechselnden Wetterbedingungen.

Und wir haben das Thema Datenschutz berücksichtigt. Die MotionCam-Melder aktivieren ihre Kameras nur, wenn sie bei scharfgeschaltetem System durch Bewegung ausgelöst werden. Weder Benutzer noch Sicherheitsdienst können nach Belieben auf die Kamera zugreifen und Fotos aufnehmen. Alle Fotos werden bei deren Übertragung und Speicherung in der Ajax-Cloud verschlüsselt (ebenso wie alle Ereignisse im Protokoll des Sicherheitssystems). Niemand analysiert und verarbeitet die Fotos von Ihren Meldern.

MotionCam und Hub 2 heben die Informationsqualität des Ajax Sicherheitssystems auf ein neues Niveau, während die grundlegenden Eigenschaften erhalten bleiben. MotionCam kann jeden Bewegungsmelder im Innenbereich problemlos ersetzen und macht die Nachrüstung Ihres Sicherheitssystems dadurch so unproblematisch wie möglich. Ihre Einstellung zu Alarmen wird sich für immer ändern und Sie werden sich in den nächsten Jahren nicht mit der Systemwartung beschäftigen müssen.

«Ich bin stolz, dass wir solche Erfindungen machen können. Zweifelsohne setzt die Wings-Technologie neue Maßstäbe in der Sicherheitsbranche. Schnelle Fotoübertragung über eine Entfernung von 1700 Metern bei phänomenaler Energieeffizienz – eine Magie, die bisher auf dem Markt nicht verfügbar war. Es ist uns gelungen, die Informationsqualität des Systems auf ein neues Niveau zu heben und gleichzeitig das vertraute Benutzererlebnis zu bewahren» — Aleksandr Konotopskyi, CEO von Ajax Systems.

Erfahren Sie mehr über MotionCam

Erfahren Sie mehr über Hub 2


Szenarien: Ihr Smart Home lässt keine Überschwemmungen zu, widersteht dem Feuer und wehrt die Einbrecher ab

Dank Ajax hat sich die Einstellung der Menschen gegenüber Sicherheitssystemen geändert. „Sicherheitsausrüstung“ wurde zu einem anwenderfreundlichen Gadget für die Schaffung sicherer Wohn- und Arbeitsumgebungen. Diese Wahrnehmungsverschiebung war unsere anfängliche Aufgabe, aber die Benutzer wollten mehr. In den letzten drei Jahren gingen mehr als 10.000 Anfragen zur Erweiterung der Smart-Home-Funktionalität ein. Wir haben Sie gehört.

Seit 2017 haben wir die Ajax-Modellpalette um drei Geräte für die Hausautomatisierung erweitert: WallSwitch, Relay und Socket. Sie ermöglichten die Fernsteuerung der Stromversorgung verschiedener Geräte und bildeten die Grundlage für den nächsten großen Schritt für Ajax: die Sicherheitsautomatisierung.

Mit dem Update auf OS Malevich 2.8 können alle Hub-Zentralen von Ajax mit Automatisierungsszenarien arbeiten, zu denen neben Reaktionen auf Alarme und Änderungen des Sicherheitsmodus auch zeitlich geplante Vorgänge gehören. Die neue Funktionalität wird zu Beginn im Beta-Modus arbeiten.

Wie richtet man Szenarien ein?

«Heute machen wir einen großen Schritt in Richtung eines Ajax-basierten Smart Homes. Ziel dieser Version ist es, die Benutzerroutinen in der App zu automatisieren und das Ajax-System so auszurichten, dass es autonom mit Bedrohungen zurechtkommt. Unser nächster großer Schwerpunkt wird auf der Klimaregelung und Automatisierung der Beleuchtung liegen. In Ajax Systems haben wir eigens für die Weiterentwicklung der Smart-Home-Funktionalität ein gesondertes F&E-Team aufgestellt. In den nächsten zwei Jahren planen wir, die Modellpalette der Automatisierungsgeräte erheblich zu erweitern» — Valentyn Hrytsenko, CMO Ajax Systems.

Arbeiten mit Szenarien

Alarmreaktionen Geplante Aktionen Reaktionen auf Änderungen des Sicherheitsmodus
  • Automatischer Überschwemmungsschutz
  • Automatische Stromabschaltung bei einem Feueralarm
  • Einschalten der Beleuchtung und Sirenen bei unbefugtem Betreten
  • Abends automatische Aktivierung des Nachtmodus
  • Während langer Urlaubs- oder Geschäftsreisen Anwesenheit vortäuschen
  • Kostengünstiges Heizen
  • Bei der Scharfschaltung des Systems werden die Beleuchtung und bestimmte Steckdosen abgeschaltet
  • Rollläden werden hochgefahren und elektrische Schlösser werden entriegelt, wenn das System unscharf geschaltet wird

 

Videoanleitung für das Einrichten von Szenarien

Sie können Szenarien in der Ajax-App konfigurieren. OS Malevich ist als Echtzeitbetriebssystem der Hub-Zentrale für die unterbrechungsfreie Ausführung Ihrer Befehle verantwortlich. Wenn die Zentraleinheit also die Verbindung mit Ajax Cloud verlieren sollte, befolgt das Sicherheitssystem weiterhin die voreingestellten Anweisungen. Das Ventil wird automatisch geschlossen, um die Überschwemmung zu stoppen oder der Garten wird erleuchtet, wenn draußen eine Bewegung erkannt wird. Im Gegensatz zu den typischen Linux-basierten Lösungen ist das OS Malevich immun gegen Viren und sicher vor Cyberangriffen geschützt.

Szenarien sind auf allen Hub-Zentralen verfügbar

* Mehrere Reaktionen durch Scharf- und Unscharfschaltung sind nicht im Gesamtfunktionsumfang der Szenarien der Hub-Zentrale enthalten. Es kann pro Automatisierungsgerät nur eine Reaktion bei Scharf- und Unscharfschaltung ausgeführt werden.

Erfahren Sie mehr über Szenarien


Entdecken Sie das volle Potenzial von Szenarien mit Ajax-Automatisierungsgeräten

Socket

Kabellose intelligente Steckdose mit Energiemonitor
Weiterlesen

WallSwitch

Drahtloses Leistungsrelais mit Energiemonitor
Weiterlesen

Relay

Drahtloses Niederspannungs-Trockenkontaktrelais
Weiterlesen

Button: Immer griffbereite Smart-Home-Fernbedienung

Im Sommer 2019 haben wir die Palette der Ajax-Geräte mit Button um eine drahtlose Paniktaste erweitert. Das Update für OS Malevich 2.8 bietet einen alternativen Steuerungsmodus für Button, um das Konzept der automatisierten Sicherheit weiterzuverfolgen. Button kann jetzt für die Anforderung einer Unterstützung im Notfall verwendet oder für die Steuerung von Relay, WallSwitch und Socket konfiguriert werden.

Drücken Sie die Taste, um das Licht im Büro und die Schilder an den Schaufenstern auszuschalten, die Tore vom Auto aus zu öffnen und dabei die elektrischen Schlösser zu aktivieren sowie die Rollläden zu schließen. Button ist der neue Standard für sicheres Smart Home-Management. Es überträgt die Befehle über das verschlüsselte Jeweller-Funkprotokoll über eine Entfernung von bis zu 1300 Metern. Die Einbrecher werden nicht in der Lage sein, sie mithilfe von Codegrabbern zu imitieren, um einen Einbruch zu versuchen. Die Auslegung des Button-Gehäuses trägt zur Vermeidung einer unabsichtlichen Betätigung bei.

Erfahren Sie mehr über Button


Multi-ReX: Kabellose Sicherheit für ein riesiges Gelände

Wir haben ReX entwickelt, um die Übertragungsreichweite der Ajax-Geräte zu verdoppeln und das Anwendungsgebiet des Sicherheitssystems zu erweitern. Seit Mai 2019 unterstützen alle Hub-Zentralen erstmals einen Funk-Repeater, wodurch eine Fläche von bis zu 16 km² abgedeckt werden konnte. Heute macht Ajax einen weiteren Schritt in Richtung der Sicherheit von sehr großen Gewerbeobjekten.

Mit dem Update auf das OS Malevich 2.8 können Hub Plus und Hub 2 bis zu fünf ReX-Geräte gleichzeitig unterstützen, sodass sie bis zu 35 km² abdecken können. Das System aus einer Hub-Zentrale und fünf Funk-Repeatern kann besonders große Bereiche wie Lagerkomplexe, mehrstöckige Geschäftszentren und sehr große Produktionsanlagen schützen. Die Anzahl der Geräte im System hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Alarmübermittlung.

ReX kann nur mit der Hub-Zentrale verbunden und nicht mit einem anderen Funk-Repeater gekoppelt werden.

ReX erhöht die Autonomie des Sicherheitssystems und macht es zuverlässiger. Jeder Funk-Repeater integriert die angeschlossenen Melder in eine autonome Gruppe innerhalb des Systems. Wenn die Verbindung zur Hub-Zentrale unterbrochen wird, übernimmt ReX die volle Kontrolle über das von ihm kontrollierte Gebiet. Wenn in diesem Zustand einer der Melder ein Alarmsignal sendet, aktiviert ReX die Sirene, um die Aufmerksamkeit auf den Vorfall zu lenken und die Einbrecher abzuschrecken.

«Wir sind uns bewusst, dass das Sicherheitssystem nicht gleichzeitig die Bedürfnisse des privaten und gewerblichen Sektors erfüllen kann. Sie haben unterschiedliche Anwendungsfälle, Funktionswünsche und Kostenanforderungen. Oftmals lagen die Wünsche der beiden Zielgruppen auf den gegenüberliegenden Seiten des Spektrums. Aus diesem Grund möchten wir in Zukunft die Ajax-Modellpalette in zwei Kategorien aufteilen, um die Anforderungen von Unternehmen und Privatpersonen getrennt bedienen zu können» — Aleksandr Konotopskyi, CEO von Ajax Systems.

Erfahren Sie mehr über ReX

Um die neuen Funktionen nutzen zu können, benötigen Sie eine Hub-Zentrale mit OS Malevich 2.8 oder höher und eine aktualisierte Ajax-App (für iOS, Android, Windows oder macOS).

Alle aktiven Hub-Zentralen werden bis Ende 2019 auf OS Malevich 2.8 aktualisiert. Das System aktualisiert sich selbst, wenn es unscharf geschaltet ist. Füllen Sie bitte das Formular aus, um ein vorzeitiges Upgrade auf OS Malevich 2.8 anzufordern.


Alarmverifzierung

Ein verifizierter Alarm ist ein spezielles Ereignis, das über die Auslösung von zwei verschiedenen Meldern innerhalb einer bestimmten Zeitspanne informiert. Im Zuge der Veröffentlichung von OS Malevich 2.8 können sämtliche Ajax Hub-Zentralen ab sofort solche Ereignisse übermitteln.

Verifizierte Alarme unterliegen keinen regionalen Beschränkungen und erfordern keine Aktualisierung der Konsole. Verwenden Sie die neuen Funktionen von Ajax, um Vor-Ort-Reaktionen im Fall von Fehlalarmen zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr


Unternehmen mit innovativen Technologien

Die technologischen Entwicklungen von Ajax sind zu einem entscheidenden Wachstumstreiber des Unternehmens geworden. Sie haben nicht nur unsere Roadmap definiert, sondern auch die gesamte Sicherheitsbranche beeinflusst. Innerhalb von drei Jahren haben wir uns zu einem der größten Anbieter von Sicherheitsausrüstung in Europa entwickelt und produzieren derzeit monatlich über 220.000 Geräte. Ajax Sicherheitssysteme schützen über 350.000 Menschen in 90 Ländern weltweit. Noch heute hat Ajax weniger als zehn Prozent seines technischen Potenzials realisiert. Unsere größten Erfolge stehen noch bevor!

Multi-Release 2019 öffnet die nächsten Kapitel in der Unternehmensgeschichte: smarte Sicherheit, Fotobestätigung von Alarmen, umfassender Schutz von großen Bereichen. Und wir setzen unsere Innovationen fort, um mehr als Sicherheit bieten zu können.

Die Deutsche Version der Website befindet sich zurzeit in der Betaphase.
Wenn Sie einen Fehler bemerken, markieren Sie bitte den Text, und drücken Sie anschließend Ctrl + Enter

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: