Sprache:

Techn Daten

FireProtect 2 RB (Heat) Jeweller

Kabelloser Hitzemelder mit austauschbaren Batterien

Verbindung

Jeweller Kommunikationstechnologie

Proprietäre Funktechnologie zur Übertragung von Alarmen und Ereignissen.
Funktionen und Merkmale:
  • Zwei-Wege-Kommunikation.
  • Schutz vor Vortäuschung.
  • Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel.
  • Sofortige Benachrichtigungen.
  • Fernkonfiguration über die Ajax-Apps.

Funkfrequenzbereiche

866,0 – 866,5 MHz
868,0 – 868,6 MHz
868,7 – 869,2 MHz
905,0 – 926,5 MHz
915,85 – 926,5 MHz
921,0 – 922,0 MHz
Je nach Verkaufsregion.

Maximale effektive Strahlungsleistung (ERP)

bis zu 20 mW
Automatische Leistungsregelung zur Reduzierung von Stromverbrauch und Funkstörungen.

Funksignalmodulation

GFSK

Funkkommunikationsreichweite

bis zu 1700 m
Zwischen dem Melder und einer Hub-Zentrale (bzw. einem Funk-Repeater) im Freien.

Verschlüsselung der Funkkommunikation

Alle gespeicherten und übertragenen Daten werden durch Blockverschlüsselung mit einem dynamischen Schlüssel geschützt.

Frequenzsprungverfahren

Zur Verhinderung von Funkstörungen und Sabotage durch Stören.

Erkennung gefährlicher Temperaturanstiege

Sensorelement

entsprechend den Anforderungen an Hitzemelder der Klasse A1R
Anforderungen der Normen EN 54-5 und BS 5446-2.

Hochtemperaturalarm

bei Temperaturen über 64°C

Alarm bei plötzlichem Temperaturanstieg

wenn die Temperatur innerhalb von 1 Minute oder weniger um mehr als 10 °C ansteigt

Zusätzliche Funktionen

Eingebaute Sirene

Lautstärke 85 dB in 3 Metern Entfernung
Akustische Benachrichtigung bei Alarmen. Signalisiert bis der Grund für die Auslösung beseitigt ist oder der Benutzer die Benachrichtigung deaktiviert.

Funktion „Alarm vernetzter Brandmelder“

Alle Brandmelder im System schalten eingebaute Sirenen ein, wenn mindestens einer der Melder einen Alarm registriert. Vernetzte Feueralarme werden innerhalb eines Abfrageintervalls „Hub-Zentrale – Melder“ (max. 20 Sekunden) aktiviert.

LED-Anzeige

grün ist eine Betriebsanzeige
Eine LED-Anzeige auf dem Gehäuse leuchtet einmal alle 56 Sekunden auf. Die Anzeige entspricht den Anforderungen der EN 50291.
gelb ist eine Störungsanzeige
Eine LED-Anzeige auf dem Gerätegehäuse leuchtet auf, wenn Störungen erkannt werden. Zum Beispiel, wenn die Batterien entladen sind.
rot ist eine Feueralarmanzeige
Eine LED-Anzeige auf dem Gerätegehäuse leuchtet auf, wenn der Melder einen Feueralarm registriert.

Taste auf der Frontplatte des Melders

Im Normalmodus wird bei Betätigung ein Meldertest gestartet. Im Falle eines Alarms oder einer Störung wird durch Drücken die akustische Benachrichtigung des Melders ausgeschaltet.

Empfehlungen

Das Gerät ist nur für die Installation in Innenräumen vorgesehen. Die SmartBracket-Montageplatte ermöglicht die Anpassung der Position des Melders nach der Installation.

Sabotageschutz

Manipulationsalarm

Warnungen bei Versuchen, den Melder von der Oberfläche zu lösen oder die Montageplatte zu entfernen.

Schutz vor Vortäuschung (Spoofing)

Geräteauthentifizierung

Erkennung von Kommunikationsverlust

innerhalb von 15 Minuten
Die Zeit für die Erkennung von Kommunikationsverlust hängt von den Einstellungen für die Anzahl der nicht gelieferten Datenpakete ab (in Jeweller- oder Jeweller/Fibra-Einstellungen angegeben). Das Abfrageintervall ist auf 300 Sekunden festgelegt.

Stromversorgung

Für FireProtect 2 RB (Heat)

2 x CR123A-Batterie
Batterielebensdauer von bis zu 7 Jahren.

Gehäuse

Abmessungen

44 × 86 × 86 mm

Gewicht

146 g

Betriebstemperaturbereich

von 0 °С bis +50 °С

Betriebsluftfeuchtigkeit

bis zu 80 %

Schutzart

IP20

Farben

Schwarz
Weiß

Lieferumfang

FireProtect 2 RB (Heat) Jeweller
SmartBracket-Montageplatte
Montagesatz
2 × CR123A-Batterie (vorinstalliert)
Schnellstartanleitung

Zusätzliche Informationen

Einhaltung von Standards

Garantie

24 Monate

Benutzerhandbuch